Granitkeramik


Die Beschichtung von Fassadenflächen mit Granitplatten bedeutet die Aufstellung von Granitkeramik auf flexible Aluminium- oder Edelstahlunterkonstruktion mit sichtbaren oder versteckten Haltern. Zwischen Granitplatten und Tragskonstruktion des Objekts wird Wärmeisolation aufgestellt, in der Regel in Form von Steinwolle und atmungsaktiv - wasserdichter Folie. Der Raum zwischen den Granitplatten und der Wärmedämmung ist mit der Lufschicht ausgefüllt.

Granit ist eine besondere Materialart mit ausgeprägter mechanischer Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse, Anschläge und aggressive Bedingungen. Es eignet sich für die Herstellung einer Vielzahl von Formen und Abmessungen entsprechend den individuellen Anforderungen der Kunden und Investoren.

Die Möglichkeit der Auswahl zwischen verschiedenen Texturen, Farben und Größen von Granitplatten ermöglicht den Einsatz von modernen architektonischen Lösungen. Hauptmerkmale der Granitkeramik sind die Stabilität und die Erhaltung der ursprünglichen Eigenschaften, sowie das exklusive Aussehen von Fassadenflächen während mehrerer Jahren der Ausnutzung des Objekts.